Kontakt

Stefan W. Hell
Stefan W. Hell
Direktor
Telefon:+49 551 201-2500
E-Mail:shell@...

Vita

Diese Stellenausschreibung als PDF

Stellenangebote

Feinoptiker/in

Stellenangebot vom 24. Januar 2018

Das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen ist mit derzeit zwölf Abteilungen, 22 Forschungsgruppen und rund 850 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines der größten Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Die Feinoptische Werkstatt der Abteilung NanoBiophotonik (Prof. Dr. Stefan W. Hell) sucht zur Unterstützung ihres Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine/n Feinoptiker/in
(Kennziffer 03-18)

Zu den Aufgaben des/der zukünftigen Mitarbeiters/in gehören:

  • Selbstständige Anfertigung, Zusammenbau und Justierung hochwertiger optischer Versuchsgeräte und -aufbauten
  • Entwurf von plan- und rundoptischen Bauelementen
  • Fertigung von Linsen, Prismen, Planglasplatten sowie deren Veredelung
  • Kontrolle durch Koordinationsmessgeräte, Laser und Interferometer
  • Allgemeine Servicearbeiten, wie Kleinreparaturen und Instandsetzung von optischen Fertigungswerkzeugen

Anforderungen:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Feinoptiker/in (evtl. zusätzlich Meister-Ausbildung)
  • Fundierte Kenntnisse der CNC- und CAM-Techniken
  • Kreativität sowie selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten
  • Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit
  • Erfahrung in Beschichtungstechniken
  • Gute Englischkenntnisse sind wünschenswert

Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet, wobei die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nicht ausgeschlossen ist. Das Entgelt richtet sich je nach Qualifikation nach dem TVöD. Daneben werden die Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst (Bundesdienst) gewährt.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in Kopie und ohne Bewerbungsmappen
– Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt – bevorzugt per E-Mail unter Angabe der Kennziffer bis zum 25.02.2018 an

ausschreibung03-18@mpibpc.mpg.de

oder

Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie
Personalbüro / Kennziffer 03-18
Am Fassberg 11
37077 Göttingen

 
Zur Redakteursansicht
loading content