Max-Planck-Campus

Der Max-Planck-Campus im Überblick

Was 1971 als Institutsgelände des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie begann, ist heute ein Campus für verschiedene Forschungseinrichtungen. Seit vielen Jahren sind die Gesellschaft für wissenschaftliche Datenverarbeitung mbH Göttingen (GWDG) sowie die Biomedizinische NMR Forschungs GmbH auf dem Max-Planck-Campus ansässig. Im Frühjahr 2011 wuchs der Campus um das Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation. Damit sind heute mehr als 1000 Menschen auf dem Faßberg beschäftigt.

Neben den wissenschaftlichen Einrichtungen finden sich verschiedene Dienstleistungseinrichtungen für Mitarbeiter und Gäste. Die Otto-Hahn-Bibliothek (OHB) verfügt über wissenschaftliche Literatur, eine Zeitschriftenbibliothek sowie Rechnerarbeitsplätze zum Recherchieren und Arbeiten. Frühstück, Mittagessen oder eine Stärkung zwischendurch bereiten die Kantine und die Espressobar zu – Gäste sind hier ebenfalls herzlich willkommen! Für die optimale Betreuung des jüngsten Nachwuchses sorgen zwei Kindertagesstätten, die insgesamt 30 Kinder zwischen ein und vier Jahren aufnehmen können. Für Gäste des Instituts stehen unsere komfortabel ausgestatteten Gästezimmer bereit.

 
loading content