Vita

Reinhard Jahn

Reinhard Jahn
Reinhard Jahn

Geboren am 21. Dezember 1950 in Leverkusen. Studium der Biologie und Chemie, Promotion Universität Göttingen (1981), Postdoctoral Fellow Yale University und Rockefeller University (1983-1985), Assistant Professor Rockefeller University (1985), Nachwuchsgruppenleiter Max-Planck-Institut für Psychiatrie (1986), Associate Investigator am Howard Hughes Medical Institute und Associate Professor für Pharmakologie und Zellbiologie Yale University (1991), Professor für Pharmakologie und Zellbiologie Yale University (1995), Direktor und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie (seit 1997), Honorarprofessor, Universität Göttingen (seit 2001).

Ehrungen, Preise

Max-Planck-Forschungspreis (1990)
Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (2000)
Ernst-Jung-Preis für Medizin (2006)
Sir-Bernard-Katz-Preis (2008)
Wissenschaftspreis des Landes Niedersachsen (2010)
Eduard Buchner Preis (2013)
Heinrich-Wieland-Preis (2014)
Balzan-Preis (2016)

Mitgliedschaften

EMBO (European Molecular Biology Organization)
Göttinger Akademie der Wissenschaften
National Academy of Sciences of the USA
Academia Europaea

 

 

 
loading content
Zur Redakteursansicht