bringmann_headerneu.jpg

Schlaf und Wachsein

Schlaf und Wachsein sind wesentliche Bestandteile des Lebens eines jeden Tieres und eines jeden Menschen. Die Funktion von Wachsein scheint offensichtlich. Aber warum schlafen wir? Schlaf ist gekennzeichnet durch stark reduzierte Bewegung und eine stark herabgesetzte Wahrnehmung unserer Umwelt. Man glaubt, dass während des Schlafens Energie gespart und das Nervensystem regeneriert wird.

Was geschieht während des Schlafens?

Unsere Forschungsgruppe möchte herausfinden, was beim Schlafen in Nervenzellen passiert. Wir möchten wissen, wie ein Nervensystem einschläft und wieder aufwacht und woher es weiß, dass es schlafen muss. Um herauszufinden, was die essenziellen Funktionen von Schlaf sind, untersuchen wir Schlaf und Wachsein anhand eines der einfachsten Tiermodelle, das einen Schlaf-ähnlichen Zustand besitzt: der Fadenwurm Caenorhabditis elegans. Bei den meisten Tieren, die dem Sonnenlicht ausgesetzt sind, ist der Schlaf-Wach-Rhythmus an den Tag-Nacht-Zyklus angepasst. Bei dem im Boden lebenden Wurm C. elegans gibt es einen Schlaf-Wach-Rhythmus, der von einem exakt vorbestimmten Entwicklungsprogramm gesteuert wird. Die Larven von C. elegans durchleben in ihrer Entwicklung genau vier ausgeprägte Schlafphasen. Nach jedem Schlaf häuten sich die Tiere. Das Nervensystem von C. elegans ist extrem einfach aufgebaut. Da die Tiere transparent sind, lässt sich das Nervensystem im intakten Organismus sowohl während des Schlafes als auch während des Wachseins beobachten und manipulieren. Im Anschluss zu unserer Arbeit mit C. elegans werden wir unsere Ergebnisse an höheren Tieren und auch Menschen überprüfen, um Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Schlaf und Wachsein in verschiedenen Organismen festzustellen.


Pressemitteilungen & Neues aus der Forschung

<p><strong>Ganz der Opa - <strong>eine einzige Mutation schreibt Regeln der Vererbung neu </strong></strong></p>
Wie Forscher vom MPI für biophysikalische Chemie jetzt herausgefunden haben, reicht es aus, die Menge eines einzigen Proteins im Fadenwurm Caenorhabditis elegans zu erhöhen, um die Gesetze der Vererbung außer Kraft zu setzen. Ihre Ergebnisse tragen dazu bei, besser zu verstehen, wie unsere Gene reguliert werden und könnten wichtige Impulse für neue Züchtungsmethoden liefern. mehr
Zur Redakteursansicht