Kontakt

profile_image
Stefan Jakobs
Forschungsgruppenleiter, Professor an der Georg-August-Universität Göttingen
Telefon:+49 551 201-2531Fax:+49 551 201-1085

Stefan Jakobs

Struktur und Dynamik von Mitochondrien

Mitochondrien nehmen eine zentrale Rolle im Energiestoffwechsel aller höheren Organismen ein und mitochondriale Fehlfunktionen sind mit zahlreichen Krankheiten, insbesondere mit neurodegenerativen Erkrankungen, verknüpft. Wir untersuchen zwei Fragenkomplexe, die zentral für die Aufrechterhaltung der Struktur und der Funktion der Mitochondrien sind: Zum einen untersuchen wir die molekularen Mechanismen, die den Aufbau der inneren mitochondrialen Membran bestimmen. Zum anderen untersuchen wir das Ausmaß, die funktionelle Relevanz und die molekularen Ursachen der funktionellen und strukturellen Heterogenität von Mitochondrien innerhalb einzelner Zellen in gesunden und kranken Geweben. Da Mitochondrien sehr kleine Organellen sind, verwenden wir neben molekularbiologischen und biochemischen Ansätzen insbesondere verschiedene lichtmikroskopische ("super-resolution") Verfahren für unsere Forschung.

Ein zweiter Interessenschwerpunkt unserer Gruppe liegt, im Rahmen eines Forschungsprojektes der Abteilung NanoBiophotonik, in der Untersuchung und Optimierung von reversibel schaltbaren fluoreszierenden Proteinen. Diese Proteine haben die einzigartige Eigenschaft, mit Hilfe von Licht reversibel zwischen einen fluoreszierenden und einem nicht fluoreszierenden Zustand hin und her geschaltet werden zu können. Mit dieser Eigenschaft eröffnen sie zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten in Mikroskopie und Zellbiologie.

 
loading content