Ribosomendynamik

Ribosomendynamik

Die Forschungsinteressen der Arbeitsgruppe richten sich auf verschiedene Aspekte der Proteinsynthese an Ribosomen (siehe Abbildung), mit einem Schwerpunkt auf der Biogenese von Membranproteinen in Bakterien.

original

In einem Projekt untersuchen wir die Funktion der Signalerkennungspartikel (SRP) bei der Biosynthese von Membranproteinen. SRP bindet an Ribosomen während sie Membranproteine synthetisieren, wobei eine Signalsequenz (rot) aus mehreren hydrophoben Aminosäuren erkannt wird, die Teil der naszierenden Peptidkette (hellblau, schwarz) ist. Durch eine Interaktion des SRP mit dem SRP-Rezeptor (FtsY) werden diese Ribosomen zur Translokationspore in der Membran geführt, wobei sich ein quaternärer Transfer-Komplex bildet. Wir untersuchen die Dynamik dieses Komplexes, insbesondere des Translokons, die zur Proteininsertion in die Membran unter Ausbildung einer spezifischen Topologie führt.

In einem verwandten Projekt untersuchen wir die Wechselwirkung verschiedener Proteinsynthesefaktoren am Ribosom, darunter SRP, das Chaperon Triggerfaktor sowie die modifizierenden Enzyme Peptiddeformylase und Methionin-Aminopeptidase. Wir benutzen Methoden der Biochemie und Molekularbiologie zusammen mit biophysikalischen Techniken wie Fluoreszenzspektroskopie (Ensemble- und Einzelmolekülmessung), schnelle kinetische Methoden (Stopped-flow, Quench-flow) und andere. 

Zur Redakteursansicht