"Karl Friedrich Bonhoeffer Lecture"

19. Juli 2013

In der nächsten „Karl Friedrich Bonhoeffer Lecture“ des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie spricht am 8. August 2013 um 17 Uhr Prof. Dr. Xiaoliang Sunney Xie, Harvard University, Cambridge, USA.
 

Der Titel der 29. Karl Friedrich Bonhoeffer Lecture ist „Life at the single molecule level”. Eingeladen sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Instituts, Kolleginnen und Kollegen anderer Forschungseinrichtungen sowie alle Interessierten. Die Vortragssprache ist Englisch.


Prof. Dr. Xiaoliang Sunney Xie

29. Karl Friedrich Bonhoeffer Lecture

Donnerstag, 8. August 2013 – 17 Uhr
Manfred-Eigen-Saal
Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie
Am Faßberg 11, 37077 Göttingen
 

Prof. Dr. Xiaoliang Sunney Xie
Department of Chemistry and Chemical Biology, Harvard University, Cambridge, USA

"Life at the single molecule level"


Die interdisziplinäre Vortragsreihe wurde 2004 zu Ehren des Physiko-Chemikers Karl Friedrich Bonhoeffer (1899-1957) ins Leben gerufen. Als Schüler von Walther Nernst und Mitarbeiter von Fritz Haber erhielt Bonhoeffer bereits mit 31 Jahren einen Ruf an die Universität Frankfurt und später nach Leipzig, bevor er nach dem Krieg Gründungsdirektor des Göttinger Max-Planck-Instituts (MPI) für physikalische Chemie wurde. Aus diesem Institut ging durch Zusammenlegung mit dem Göttinger MPI für Spektroskopie 1971 das MPI für biophysikalische Chemie hervor. Als einer der ersten ließ Bonhoeffer die naturwissenschaftliche Interdisziplinarität lebendig werden, indem er physikalisch-chemische Methoden auch zur Lösung biologischer Fragestellungen anwandte. Ihm zu Ehren wurde das MPI für biophysikalische Chemie nach ihm benannt: Karl-Friedrich-Bonhoeffer-Institut.

Zur Redakteursansicht