Mitarbeiter*in für die Bereiche Wohnungsverwaltung/Anlagenbuchhaltung und Technisches Büro

Ausschreibungsnummer: 13-19

Stellenangebot vom 3. Juli 2019

Das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie ist eines der größten Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V. und betreibt Grundlagenforschung im Dienste der Allgemeinheit. Innovative Projekte und interdisziplinäre Zusammenarbeit – das zeichnet Forschen in der Max-Planck-Gesellschaft aus.

Die Verwaltung des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt und in Vollzeit eine*n

Mitarbeiter*in für die Bereiche Wohnungsverwaltung/
Anlagenbuchhaltung und Technisches Büro
(Kennziffer 13-19)

Ihre Aufgaben

Anlagenbuchhaltung:

  • Planung, Durchführung und fachliche Begleitung von Inventuren sowie laufende Überwachung und Fortschreibung des Anlagevermögens (Aktivierung/Abstimmung/Berichtigung/Abgänge).
  • Erfassung, Verbuchung, Bewertung und Verwaltung des Anlagevermögens sowie Buchung von Sonderposten, Kontenpflege.

Wohnungsverwaltung:

  • Datenpflege, Terminüberwachung, Führen von Listen, Tabellen und Akten.

Ausweis- und Schlüsselverwaltung:

  • Erstellen, ändern, erfassen und drucken von Mitarbeiterausweisen per Eingabe der Mitarbeiterdaten über DATASEC-ZK2000SF.
  • Schlüssel-/Zylinderverwaltung und Pflege der Raumdatenbank.

Technisches Büro:

  • Pflegen, aktualisieren und ergänzen von Aufträgen der Architekten für Baumaßnahmen in die entsprechenden Datenbanken.
  • Schreiben von Bestellungen im elektronischen Bestellsystem nach Vorgabe.
  • Prüfen von eingehenden Rechnungen.

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office Anwendungen
  • Kenntnisse im Umgang mit SAP/R3 sind von Vorteil, aber nicht vorausgesetzt
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in der deutschen Sprache
  • Gute Englischkenntnisse sind wünschenswert
  • Engagement und Lernbereitschaft sowie eine zuverlässige Arbeitsweise
  • Sehr gute Team-, Kooperations- und Kommunikationsfähigkeit sowie ein sicheres und freundliches Auftreten

Die Stelle ist auf 2 Jahre befristet. Wir bieten Ihnen je nach Qualifikation und Berufserfahrung eine Bezahlung, die sich nach dem TVöD (Bund) richtet. Daneben werden die Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst gewährt.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bevorzugt per E-Mail (als zusammenhängende PDF-Datei) bis zum 21.07.2019 an

Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie
- Personalbüro -
Am Faßberg 11
37077 Göttingen

Zur Redakteursansicht