Personalsachbearbeiter/in

Job Offer from October 10, 2018

Das Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen ist mit derzeit 12 Abteilungen, 23 Forschungsgruppen und rund 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eines der größten Institute der Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.

Das Institut sucht für das Sachgebiet Personalwesen ab sofort und in Vollzeit einen

Personalsachbearbeiter (m/w)
(Kennziffer 33-18)

Ihre Aufgaben:

Die Tätigkeit umfasst die termin- und sachgerechte Bearbeitung sämtlicher Personalangelegenheiten von wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Tarifbeschäftigten, Stipendiaten, studentischen Hilfskräften sowie Praktikanten. Dies beinhaltet insbesondere:

  • Mitarbeit im Bewerbermanagement von der Stellenausschreibung bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens
  • Erstellen von Arbeitsverträgen sowie Stipendienbewilligungen auf Grundlage der tarifrechtlichen, gesetzlichen sowie MPG-internen Bestimmungen
  • Klärung von steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Sachverhalten
  • Eingabe und Pflege aller entgeltabrechnungsrelevanten Daten im SAP/R3

Ihr Profil:

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung im öffentlichen Dienst als Verwaltungsfachangestellte/r, Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement, Sozialversicherungsfachangestellte/n oder eine vergleichbare Ausbildung
  • Interesse an einem vielseitigen Aufgabengebiet in der Personalsachbearbeitung
  • Engagement und Lernbereitschaft für die Arbeit in einem Team aus erfahrenen Personalsachbearbeiter/innen
  • Eigeninitiative sowie eine strukturierte, zuverlässige und effiziente Arbeitsweise
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise in der deutschen Sprache
  • Gute Englischkenntnisse sind wünschenswert
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen
  • Kenntnisse im Umgang mit SAP/R3 wären von Vorteil sind wünschenswert, aber nicht vorausgesetzt

Wir bieten Ihnen eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, ein gutes Arbeitsklima und die Möglichkeit zur regelmäßigen Weiterbildung. Darüber hinaus erwartet Sie eine umfangreiche Einarbeitung durch ein Team von erfahrenen Personalsachbearbeiter/innen.

Die Stelle ist zunächst auf 1 Jahr befristet, wobei die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nicht ausgeschlossen wird. Die Vergütung richtet sich je nach Qualifikation und Berufserfahrung nach dem TVöD (Bund). Daneben werden die Sozialleistungen entsprechend den Regelungen für den öffentlichen Dienst gewährt.

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ohne Bewerbungsmappen (Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgesandt) bevorzugt via E-Mail unter Angabe der Kennziffer bis zum 04.11.2018 an das

Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie
- Personalbüro -
Am Faßberg 11
37077 Göttingen

oder per E-Mail an

original
Go to Editor View