Forschung

Willkommen auf der Forschungsseite der Biomedizinischen NMR (BiomedNMR) am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie in Göttingen, die sich mit der methodischen Entwicklung der Magnetresonanz-Tomografie (MRT) beschäftigt. Nicht-invasive MRT-Verfahren bieten einzigartige Einblicke in die Struktur, den Stoffwechsel und die Funktion des intakten lebenden Organismus.

BiomedNMR besteht aus einem interdisziplinären Team von Forschern. Unsere Arbeiten befassen sich zur Zeit vor allem mit der Entwicklung neuer MRT-Techniken für die Datenaufnahme und mit iterativen numerischen Verfahren für die Bild-Rekonstruktion. Aktueller Fortschritt ist die führende Entwicklung von MRT-Filmen in Echtzeit, das heisst von Bildserien mit Messzeiten von nur noch 20 bis 30 Millisekunden.

Die Echtzeit-MRT eröffnet völlig neuartige Forschungsfelder, die das wissenschaftliche und medizinische Potential der MRT noch einmal erheblich erweitern. Erstmalige Anwendungen reichen von der Untersuchung turbulenter Strömungen über phonetische Aspekte des Sprechens bis zu Schluckvorgängen und kardiovaskulären Funktionen. Weitergehende Varianten der Echtzeit-MRT ermöglichen verbesserte quantitative Kartierungen von physikalischen und physiologischen Parametern und versprechen eine „online“ MRT-Kontrolle minimal-invasiver Eingriffe.

Unsere Kernkompetenz verbindet die methodische MRT-Entwicklung mit interdisziplinärer Forschung in der Biomedizin. Im Bereich der Translationsforschung erreichen wir viele unserer Ziele durch strategische Zusammenarbeiten mit Grundlagenforschern und Medizinern.

Ausführliche Informationen finden Sie auf unseren englischsprachigen Forschungsseiten.

Zur Redakteursansicht