Heizung-Sanitär-1.jpg

Anlagenmechaniker/-in für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Während der Ausbildung lernen Sie ...

… wie man versorgungstechnische Anlagen und Systeme instand hält,
… Installationselemente mit Werkzeugen und Maschinen zu fertigen,
… wie ressourcenschonende Anlagen in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik integriert werden,
… wie man Wärmeverteilungsanlagen in Neu- und Altbauten installiert,
… Lüftungsanlagen zu konstruieren,
… Badezimmer auszustatten,
… Grundkenntnisse in der Elektro-, Steuerungs- und Regelungstechnik.

Ihre Ausbildung dauert: 3 1/2 Jahre.

Die duale Ausbildung wird durch überbetriebliche Lehrgänge ergänzt. Voraussetzung sind gute Noten in Physik und Mathematik.

Bewerben Sie sich, wenn Sie ...

... an Technik interessiert sind,
... handwerkliches Geschick besitzen,
... Spaß an Teamarbeit haben.

Weiterbildungsmöglichkeiten nach bestandener Gesellenprüfung
(nicht am Institut):

  • Kundendiensttechniker (praxisorientiert)
  • Meisterprüfung (praktisch-theoretisch orientiert, Leitung eines eigenen Betriebs möglich)
  • Staatlich geprüfter Techniker für Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker für Sanitärtechnik
  • Staatlich geprüfter Techniker für Gebäudesystemtechnik
Zur Redakteursansicht