Heide Hübener
Verblüffung und Irritierung
Caprichettos

Die Künstlerin über sich

Frisch und faltenfrei. Heide Hübener

Was mich mit Goya verbindet:

"Eine Sammlung von Drucken launiger Themen, erfunden und redigiert von Don Francisco Goya. Weil der Autor überzeugt ist, dass die Kritik menschlicher Irrtümer und Laster (obgleich der Redekunst und der Dichtung vorbehalten) auch Gegenstand der Malerei sein kann, hat er als angemessene Themen für seine Arbeit aus der Vielzahl der Extravaganzen und Torheiten, die jeder menschlichen Gesellschaft gemeinsam sind, und unter den vulgären Vorurteilen und Betrügereien, wie sie durch Gewohnheiten, Unwissenheit und Eigennutz sanktioniert sind, jene ausgewählt, die er für besonders geeignet hält, ihm Stoff für das Lächerliche zu liefern und gleichzeitig die künstlerische Fantasie anzuregen."

Diario de Madrid, 6. Februar 1799

Zum Werdegang:

  • geboren 1944
  • Ausbildung als Textildesignerin
  • Gastsemester Malerei und Grafik an der Kunsthochschule Bremen
  • Arbeit mit anderen Malern in Worpswede
  • 1977-1983 Göttingen
    Malerei und Objektzeichnungen auf archäologischen Grabungen in der Türkei
  • 1983-1996 Berlin
    Design und Zeichenkurse
    Weiterbildung in anthroposophischer Maltherapie
  • seit 1996 Göttingen
    Graphik und archäologische Objektzeichnungen im Jemen und Ägypten
Zur Redakteursansicht