Erwin Neher

Erwin Neher

Geboren am 20. März 1944 in Landsberg/Lech. Studium der Physik an der TU München und an der University of Wisconsin/Madison/USA, Master of Science Madison (1967), Promotion in Physik an der TU München (1970), Research Associate Yale University/USA (1975-1976), Habilitation am Fachbereich Physik der Universität Göttingen (1981), wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie (seit 1972), Fairchild Scholar California Institute of Technology/Pasadena/USA (1989), Direktor und Wissenschaftliches Mitglied am Max-Planck-Institut für biophysikalische Chemie (seit 1983).

Ehrungen, Preise und Mitgliedschaften

Nobelpreis für Medizin oder Physiologie zusammen mit Bert Sakmann (1991)
Mitglied im Orden "Pour le Mérite" (1995)
Gottfried-Wilhelm-Leibniz-Preis der DFG
Auswärtiges Mitglied der National Academy of Sciences USA (seit 1989)
Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (seit 1991)
Auswärtiges Mitglied der Royal Society London (seit 1994)

Zur Redakteursansicht