Pressemitteilungen

Von Asteroiden über die Energiewende und Künstliche Intelligenz zu Wunderstoffen
„Wissenschaft beim Göttinger Literaturherbst“ vom 12. bis 21. Oktober 2018 nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer mit auf eine Reise durch die deutsche und internationale Spitzenforschung. Acht renommierte Forscherinnen und Forscher sowie Wissenschaftspublizisten spannen in acht Vorträgen den Bogen von der Mathematik bis zum Artenschutz und zur Schlafforschung. mehr
Auf die Größe kommt es an
Ein Team aus Wissenschaftlern am MPI für biophysikalische Chemie sowie den Universitäten Dundee (UK) und Groningen (Niederlande) hat nun geklärt, wie Kaliumionen so effizient und gleichzeitig so exklusiv durch Kaliumkanäle schlüpfen: Sie passieren die Kanäle „nackt“. mehr
Chemischer Reaktionsmechanismus der Umwandlung von Kohlenmonoxid zu Kohlendioxid geklärt
Katalysatoren in modernen Autos oder Industrieschornsteinen sorgen für sauberere Luft: Sie wandeln giftige Abgase in für Mensch und Umwelt unschädlichere Stoffe um. Ein internationales Team am MPI für biophysikalische Chemie und der Universität Göttingen hat nun aufgeklärt, was bei der Umwandlungsreaktion von toxischem Kohlenmonoxid zum weniger schädlichen Kohlendioxid im molekularen Detail passiert. Die Erkenntnisse können dabei helfen, bessere Katalysatoren zu entwickeln.
mehr
<p class="Default">Eindeutig uneindeutig: Eine Hefe bricht mit der wichtigsten Regel des genetischen Codes</p>
Nach Anweisung des genetischen Codes in unserer DNA fügen Zellen Aminosäuren zu Proteinen zusammen. Wie jeder andere Code ist der genetische Code eindeutig: Eine bestimmte DNA-Sequenz wird immer in dieselbe Aminosäure übersetzt. So dachte man bisher. Wissenschaftler am MPI für biophysikalische Chemie und an der University of Bath (England) berichten nun erstmals über ein Lebewesen, das mit dieser Regel bricht: Die Hefe Ascoidea asiatica übersetzt eine bestimmte DNA-Sequenz zufällig in zwei verschiedene Aminosäuren.
mehr
Stefan Hell Fellowship für Jonas Bucevicius

Der Nachwuchswissenschaftler Jonas Bucevicius ist auf der Jahreshauptversammlung der Max-Planck-Gesellschaft in Heidelberg mit einem Stefan Hell Fellowship ausgezeichnet worden. Der Chemiker erhält damit einen Arbeitsvertrag am MPI für biophysikalische Chemie sowie Sachmittel für seine Forschung.

mehr
Jens Frahm erhält Europäischen Erfinderpreis 2018 für schnelle MRT in der medizinischen Diagnostik

Das Europäische Patentamt würdigt den Göttinger Physiker Jens Frahm vom MPI für biophysikalische Chemie mit dem Europäischen Erfinderpreis für seine bahnbrechenden Weiterentwicklungen in der Magnetresonanztomografie (MRT). In zwei Schritten ist es ihm und seinem Team gelungen, die MRT um das bis zu 10.000-fache zu beschleunigen und diese Technologie in der klinischen Praxis zu etablieren.

mehr
Melina Schuh mit <em>EMBO Gold Medal</em> ausgezeichnet
Mit der Medaille würdigt die European Molecular Biology Organization (EMBO) die Direktorin am Göttinger MPI für biophysikalische Chemie für ihre bahnbrechenden Arbeiten zur Meiose in Säugetier-Eizellen. Schuh wird die mit einem Preisgeld von 10.000 Euro verbundene Auszeichnung auf dem jährlichen ASCB/EMBO-Meeting im Dezember 2018 in San Diego, Kalifornien (USA) entgegennehmen. mehr
Internationale Tagung zu molekularen Grundlagen des Hörens in Göttingen
Das 11. Molecular Biology of Hearing and Deafness-Symposium findet vom 16. bis 19. Mai in Göttingen und damit erstmals in Deutschland statt: Internationale Experten tauschen sich über die Molekularbiologie des Hörens aus. mehr
<p>Peter Schuster hält erste <em>Manfred Eigen Award Lecture</em></p>

Das MPI für biophysikalische Chemie zeichnet Peter Schuster mit dem neu etablierten Manfred Eigen Award aus. Der Physiko-Chemiker wird am Mittwoch, 9. Mai 2018, um 15 Uhr einen Vortrag zur Preisverleihung mit dem Titel „Bridging from Chemistry to Life Sciences – Evolution seen with the Glasses of a Physicist“ halten.

mehr
<strong><strong>Jens Frahm für Europäischen Erfinderpreis 2018 nominiert</strong></strong>
Das Europäische Patentamt hat Jens Frahm vom MPI für biophysikalische Chemie als einen der drei Finalisten im Bereich Forschung nominiert. Mit dem Erfinderpreis werden in fünf Kategorien einzelne Erfinder und Teams ausgezeichnet, die mit ihren Entwicklungen dazu beitragen, technische Antworten auf die wichtigsten Herausforderungen unserer Zeit zu finden. Die Gewinner werden am 7. Juni 2018 in Paris gekührt. mehr
Labor und Werkstatt statt Schulbank

Am 26. April 2018 ist Zukunftstag – und das Göttinger MPI für biophysikalische Chemie ist wieder mit einem umfangreichen Programm dabei. Rund 65 Schülerinnen und Schüler können sich ein Bild von verschiedenen Berufen am Institut machen und sich als Forscher, Handwerker, Programmierer oder Tierpfleger ausprobieren.

mehr
Wie ein Keil im Scharnier

Wie ein Keil im Scharnier

13. April 2018
Im Kampf gegen Krebs entwickeln Wissenschaftler neue Medikamente, die Tumorzellen an bisher ungenutzten Schwachstellen treffen sollen. Ein derartiger „wunder Punkt“ ist der Proteinkomplex SF3B. Max-Planck-Forschern ist es erstmals gelungen, im atomaren Detail zu entschlüsseln, wie ein Anti-Tumor-Wirkstoff an SF3B bindet und so dessen Funktion verändert. Die neuen Erkenntnisse bilden eine wichtige Basis, um potenzielle Krebsmedikamente weiter zu verbessern, die bei SF3B ansetzen. mehr
Zur Redakteursansicht