<p>Marina Bennati mit <em>Bruker Prize</em> ausgezeichnet</p>

Der Bruker Prize der Elektronenspinresonanz (ESR)-Spektroskopie-Gruppe der britischen Royal Society of Chemistry geht in diesem Jahr an Marina Bennati vom MPI für biophysikalische Chemie. Die Fachgruppe ehrt die Physiko-Chemikerin damit für ihre herausragende Arbeit in der ESR-Spektroskopie. mehr

Jochen Rink ist neuer Direktor am Institut

Der Entwicklungsbiologe hat das Amt zum 1. April 2019 angetreten. Rink erforscht, wie Plattwürmer es schaffen, ihr Gewebe nach Verletzungen vollständig zu regenerieren, und warum diese Fähigkeit im Tierreich eher eine Ausnahme ist als die Regel. mehr

<p><strong><em>Günther Laukien Prize </em></strong><strong>2019 für Christian Griesinger</strong></p>

Der Göttinger Chemiker erhält die Auszeichnung für seine herausragenden Beiträge zur Kernspinresonanz-Spektroskopie. Der von der Firma Bruker finanzierte Preis ist mit 20000 US-Dollar dotiert und wird seit 1999 in Gedenken an den Mitbegründer Günther Laukien verliehen. mehr

<p><strong>Reinhard Jahn erhält Aureus-Medaille der Universität Göttingen</strong></p>

Der Göttinger Neurobiologe Reinhard Jahn hat die Medaille Aureus Gottingensis der Universität Göttingen erhalten. Die Hochschule ehrt den Wissenschaftler damit für seinen herausragenden Einsatz für den Göttingen Campus und die Nachwuchsförderung. mehr

<p><strong>Neue Kindertagesstätte <em>Entdeckerland am Faßberg</em> auf dem Max-Planck-Campus für 106 Kinder</strong></p>

Die neue Instituts-Kita Entdeckerland am Faßbergist nach nur zehn Monaten Bauzeit am 3. April eröffnet worden. Ein Drittel der Plätze wird extern vergeben, aufgenommen werden Kinder im Alter von 3 Monaten bis hin zu sechs Jahren. 22 helle Räume, teils mit Blick in die Baumgipfel, verteilen sich dort auf 767 Quadratmetern. Träger der neuen Einrichtung ist der Kinderhaus e. V. Göttingen.  mehr

<p><strong><span>Rund 70 Schülerinnen und Schüler beim Zukunftstag am Institut</span></strong></p>

Beim diesjährigen Zukunftstag für Mädchen und Jungen am 28. März erlebten Schülerinnen und Schüler am MPI für biophysikalische Chemie Wissenschaft und Technik hautnah. Sie schnupperten in 13 verschiedene Bereiche des Instituts hinein und probierten sich als Elektroniker, Forscher, Feinmechaniker, Informatiker, Tierpfleger oder Tischler aus. mehr

Leibniz-Preis 2019 für Melina Schuh

Wie entsteht ein neuer Mensch? Wie wirken sich Fehler in der Eizell-Entwicklung aus? Wichtige Erkenntnisse hierzu hat Melina Schuh mit ihrer Forschung beigesteuert. Sie erhält dafür am heutigen 13. März den wichtigsten deutschen Forschungspreis. mehr

<p>Herbert Jäckle erhält Klaus Sander Preis</p>
<p><strong> </strong></p>

Die Gesellschaft für Entwicklungsbiologie (GfE) ehrt Herbert Jäckle, Emeritus-Direktor am MPI für biophysikalische Chemie, für sein Lebenswerk mit dem Klaus Sander Preis. Die mit 10000 Euro dotierte Auszeichnung wird dem Biologen am 19. Februar 2019 auf der GfE-Jahrestagung in Wien (Österreich) überreicht. mehr

Göttinger Nobelpreisträger Manfred Eigen verstorben

Er war einer der vielseitigsten deutschen Forscher und ein öffentlich weit sichtbarer Vertreter der Wissenschaft. Manfred Eigen, Chemie-Nobelpreisträger und Begründer des MPI für biophysikalische Chemie in Göttingen, ist am 6. Februar 2019 im Alter von 91 Jahren verstorben. mehr

<p><strong><em>Capriccios und Episoden</em></strong><strong>– Bilder, Zeichnungen und Collagen von Klaus-Jürgen (KaJott) Fischer </strong></p>

Die Ausstellung mit Bildern, Zeichnungen und Collagen von Klaus-Jürgen Fischer wird am Samstag, den 9. Februar um 16 Uhr im Foyer des Max-Planck-Instituts für biophysikalische Chemie eröffnet. Eine Einführung in das Werk des früheren Kunstlehrers und wachsamen Zeitchronisten gibt die Kulturjournalistin Tina Fibiger. Zu sehen sind die "Capriccios und Episoden" noch bis zum 6. März 2019, montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, an den Wochenenden von 10 bis 16 Uhr. Der Eintritt ist frei.   mehr

<p>Kein Energiefluss durch die chemische Bindung! </p>

Werden Kohlenmonoxid (CO)-Moleküle an einer Salzkristalloberfläche angeheftet, werden die Schwingungen der angeregten CO-Moleküle innerhalb weniger Millisekunden gedämpft. Dies liegt an der elektromagnetischen Wechselwirkung des CO-Dipols mit dem Salzkristall. Der Energieverlust über die chemische Bindung ist weniger wichtig. (auf englisch) mehr

Leibniz-Preis 2019 für Melina Schuh

Wie entsteht ein neuer Mensch? Wie wirken sich Fehler in der Eizell-Entwicklung aus? Wichtige Erkenntnisse hierzu hat Melina Schuh mit ihrer Forschung beigesteuert. Sie erhält dafür nun den wichtigsten deutschen Forschungspreis.    mehr

Zur Redakteursansicht