jaeckle_header.jpg

Molekulare Entwicklungsbiologie

Unser Ziel ist es, die molekularen Mechanismen zu verstehen, die der Entwicklung von Lebewesen und ihrer Energiehomöostase zugrunde liegen. Als Modellorganismus verwenden wir in unserer Forschung Drosophila melanogaster. Unsere Arbeiten fußen auf der Genetik, Molekularbiologie, Biochemie und Bildgebung. 

Der Fokus unserer Arbeit liegt auf den folgenden beiden Themen:

Entwicklung und Zellbiologie:Wir konzentrieren uns auf post-translationale Modifikationen des sogenannten pet-Transkriptionsfaktors Krüppel sowie deren zelluläre Kontrolle und Funktionen in der Entwicklung während der Embryogenese. Wir untersuchen darüber hinaus den Bedarf an de novo-Histonen zur Kontrolle der Zellteilung und den Einfluss epigenetischer Histon-Marker auf Entwicklungsentscheidungen.

Physiologie und Molekulargenetik der Hungerresistenz:  Wir haben funktionelle Komponenten isoliert, die die Energiehomöostase steuern und deren Dysfunktion beim Menschen Adipositas verursacht. Unser Ziel ist es, mit einem umfassenden Metabolomik-Ansatz in Kombination mit Expressionsprofilen während des Hungerns wichtige Stoffwechselwege zu identifizieren, eine erste molekulare Signatur des Hungerns zu liefern und kleine Metaboliten, die mit Fettleibigkeit und Langlebigkeit assoziiert sind, zu identifizieren und funktionell zu charakterisieren. 

 

 

Zur Redakteursansicht