Kontakt

profile_image
Henning Urlaub
Forschungsgruppenleiter, Professor an der UMG
Telefon:+49 551 201-1060Fax:+49 551 201-1197

Henning Urlaub

Bioanalytische Massenspektrometrie

Die Forschungsgruppe Bioanalytische Massenspektrometrie arbeitet an der Analyse von Proteinen, Proteinkomplexen, Interaktionen zwischen Proteinen und Nukleinsäuren mit Hilfe von hochmodernen Massenspektrometern. Wir analysieren unsere Proben hauptsächlich mit Elektrosprayionisierung- und in speziellen Anwendungen mit Matrix-unterstützte Laser-Desorption/Ionisation (MALDI) Massenspektrometrie.

Unsere zentralen Forschungsprojekte sind die Hochdurchsatzanalyse von Proteinen (Proteomik), die Detektion von post-translationalen Proteinmodifikationen und die massenspektrometrische Quantifizierung von Proteinen. Darüber hinaus führen wir Strukturanalysen von Proteinen durch die massenspektrometrische Untersuchung von Protein-Protein- und Protein-Nukleinsäure-Interaktionen durch.

Die Forschungsgruppe Bioanalytische Massenspektrometrie unterhält eine Vielzahl von kollaborativen Forschungsprojekte innerhalb des Max-Planck-Instituts für Biophysikalische Chemie. Zudem bieten wir auch jede Art der massenspektrometrischen Proteinanalyse im Rahmen der Core Facility Massenspektrometrie für alle Mitglieder des Max-Planck-Instituts für Biophysikalische Chemie an. Des Weiteren hat die Forschungsgruppe eine sehr erfolgreiche und langjährige Kollaboration mit dem Zentrum der Inneren Medizin des Universitätsklinikums Frankfurt am Main. 

Zusätzlich unterhält die Forschungsgruppe Bioanalytische Massenspektrometrie ein Zweiglabor, die Proteomics Resarch Group und die Proteomics Service Facility, am Institut für Klinische Chemie der Universitätsmedizin Göttingen. Die Proteomics Service Facility bietet massenspektrometrischen Service für die UMG und die Medizinische Fakultät an, während die Proteomics Resarch Group unabhängig an klinisch relevanten Forschungsprojekten arbeitet.

 
loading content